Kunstverein Nürnberg – Albrecht Dürer Gesellschaft

Kressengartenstraße 2, 90402 Nürnberg, Telefon: +49 (0)911 241 562 | Fax: +49 (0) 911 241 563, E-Mail , Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 13:00 – 18:00 Uhr
Vittorio Brodmann – Zweig im Regen / Jahresgaben 2019, 14. November 2019 – 09. Februar 2020
Diego Tonus
Workers of the World - Relax, Frankfurt (05th December 2010), 2013

Farbfotografie, 210 x 140 cm, Edition von 15 + 5 AP
600 EUR

Diego Tonus (*1984, Italien; lebt in Amsterdam), der im Herbst in der Gruppenausstellung Rehearsal of the Real vertreten war, analysiert in seiner Arbeit oft alltägliche Handlungen, deren Einzelteile er wiederholt, neu gruppiert und damit alternative Perspektiven auf das gesellschaftliche Zusammenleben schafft. Dabei ist das Geschichtenerzählen wichtig, das sich auf unklare Formen von geschichtlichen Aufzeichnungen und mündlichen Überlieferungen bezieht. Seine Arbeiten bewegen sich zwischen Performances und Film und umfassen genauso inszenierte wie wiederholte Bruchstücke der Realität.

Die Fotografie Workers of the World – Relax, Frankfurt (05th December 2010) (2010) war Teil der Ausstellung im Kunstverein und zeigt eine vorgefundene Situation im Frankfurter Hauptbahnhof, wo Tonus den im Titel genannten englischen Graffiti- Schriftzug (dt. „Arbeiter der Welt – Entspannt Euch!“) an der Wand entdeckt hat. Die scharfe Ironie der Aussage wird von der Doppelbedeutung des Wortes „Relax“ aufgebrochen: Es meint hier nicht nur eine Beschwichtigung, sondern ruft ebenfalls zum Nichtstun im Sinne eines Streiks oder einer Demonstration auf. In seiner Videoarbeit Speculative Speeches (Workers of the World – Relax) (2012) thematisiert der Künstler die Sprachlichkeiten und psychologischen Dynamiken, die sich rund um eine nie bezahlte Arbeitsleistung und die damit verbundenen Ausflüchte des Arbeitsgebers entfalten. Vor diesem Hintergrund reflektiert der Künstler subtil die Schwierigkeiten, mit denen sich das heutige kulturelle Prekariat oft auseinandersetzen muss.

Bestellungsbedingungen:
Für die Bestellung einer Jahresgabe 2013/2014 des Kunstvereins Nürnberg – Albrecht Dürer Gesellschaft ist eine Mitgliedschaft erforderlich. Wer zuerst bestellt, erhält die Arbeit. Sobald die Rechnungssumme und ggf. Ihre Mitgliedschaft beglichen sind, können Sie Ihre Arbeit abholen. Die für den Transport oder den Versand entstehenden Kosten übernimm

×

Der Newsletter kommt bald!