Kunstverein Nürnberg – Albrecht Dürer Gesellschaft

Kressengartenstraße 2, 90402 Nürnberg, Telefon: +49 (0)911 241 562 | Fax: +49 (0) 911 241 563, E-Mail , Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 13:00 – 18:00 Uhr
Kommende Ausstellungen: Vittorio Brodmann – Zweig im Regen / Jahresgaben 2019, 14. November 2019 – 09. Februar 2020, Eröffnung: Mi 13. November 2019, 19:00 Uhr   
Die Blaue Nacht 2019
04. Mai 2019, 19:00 Uhr

Galerie Duglas zu Gast im Kunstverein mit Performance, Musik und Bar
Samstag, 4. Mai 2019, 19–24 Uhr

Karin Schneider, Marsupial, 2018, The Milchhof Diagram, Installationsansicht, Foto: Verena Kathrein

Karin Schneider, Marsupial, 2018, The Milchhof Diagram, Installationsansicht, Foto: Verena Kathrein (Ausschnitt)

Karin Schneider, The Milchhof Diagram, Installationsansicht, Foto: Verena Kathrein

“Welly, welly, welly, welly, welly, welly, well. To what do I owe the extreme pleasure of this surprising visit?”
– Anthony Burgess, A Clockwork Orange

Die Besucher/innen werden Teil einer Szenerie, die sich wie die Galerie Duglas im ständigen Wandel befindet. Akteure rücken in bestimmte Positionen, indem sie sich räumlich und performativ verorten. Niedrig gestellte Tische agieren selbstständig und der sakral anmutende Chor wird durch seine Aufstellung in der zweiten Etage zusätzlich emporgehoben. Die panoptische Architektur des ehemaligen Milchhofs unterstreicht diese Vorgänge.

Frisch gemolkener Wein erinnert an die frühere Funktion des Gebäudes, wie auch die widerhallenden Gesprächsfetzen, die durch ihr Echo eine Atmosphäre wie bei einer Auktion erzeugen. Die Gäste werden durch das Barsystem ins Innere gesogen. Auf ihrer Durststrecke finden sie sich durch verschiedene Teile des Apparats geleitet um am Ende ihrer Odyssee vom Kunstverein mit Wein versorgt zu werden. Aus einem Getränkespender serviert, fließt dieser aus einer Vorrichtung, die wie ein Fortsatz aus einer Zwischenetage des Raumes erwächst. Wer wird hier von wem gemolken?

Die Galerie Duglas ist ein selbstorganisiertes Kollektiv, das sich aus Studierenden der Klasse Hakimi an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg formiert hat. Ausgehend von einem kleinen Raum in ihrem ehemaligen Pavillon, der als klasseninterne Ausstellungsfläche genutzt wurde, transformierte sie sich zunächst räumlich, dann konzeptuell. Sie öffnete sich anderen Studierenden der Akademie sowie externen Künstler/innen und bietet die Möglichkeit, sich und die eigenen Arbeiten zu präsentieren.

www.blauenacht.nuernberg.de
galerieduglas.de

Unterstützer
×

Der Newsletter kommt bald!